Selbsthilfe

UeberUns_kl

Die Selbsthilfe-Bewegung hat in den letzten Jahrzehnten einen wesentlichen Einfluss auf das gesellschaftliche Leben in Deutschland gehabt – und hat sie immer noch. Menschen mit unterschiedlichsten Problemen und Anliegen haben sich zusammengetan, ihren Wissensstand ausgetauscht und gemeinsame Wege zur Überwindung oder Linderung von schwierigen Lebenssituationen gesucht und gefunden.

Die Selbsthilfe ist aber auch eine mächtige emanzipatorische Bewegung geworden. Im Gefolge der Frauen-Emanzipation begannen auch immer mehr Männer im letzten Drittel des vergangenen Jahrhunderts nach neuen Ansätzen für das Mann-Sein an der Jahrtausend-Wende zu suchen. Alte Rollenbilder wurden hinterfragt und längst vergessene Ressourcen werden neu zu nutzen versucht.

Eine „Männer-Bewegung“ entstand. Nicht GEGEN irgendetwas oder irgendjemand, sondern FÜR sich selbst und aufgeschlossene Gefährten.

Männer begannen, ohne Satzungen, Anleitung oder Führung von „Chefs“ oder „Experten“ im offenen und ehrlichen Austausch mit anderen Männern eingefahrene Rollenbilder zu überdenken und zu überwinden, neue, faire Wege in notwendigen Auseinandersetzungen zu finden und neue „Techniken“ des Miteinanders einzuüben: beispielsweise Geduld in der Interaktion mit anderen aufzubringen, Zuhören zu lernen, den Reichtum der Lebensweise anderer Männer zu entdecken und davon für sich zu profitieren. Dies „Programm“ verfing sehr schnell. So in den Männer-Selbsterfahrungsgruppen des Münchner Informationszentrums für Männer (MIM).

„Unter Selbsterfahrung und Selbsthilfe verstehen wir, Unterstützung zu erleben und gemeinsam in der Männergruppe neue Wege zu finden“, hieß es in einem Aufruf des MIM, der noch heute gültig ist.

Wenn

  • Sie als Mann das Einzelkämpfer-Dasein satt haben und im Kreise anderer Männer Unterstützung suchen,
  • Sie an einem tiefen und ehrlichen Austausch unter Männern interessiert sind,
  • Sie das Gefühl haben, zu wenig von Ihrem Vater mitbekommen zu haben, um gut im Leben zu stehen,
  • Sie durch eine Trennungssituation in eine Krise geraten sind,
  • Sie sich für ein stabiles, männliches Selbstbewusstsein und für eine gute Partner- und Vaterschaft einsetzen wollen,
  • Sie in Ihrem Leben Halt finden und neue Wege gehen möchten.

wird eine Männergruppe eine wertvolle Erfahrung für Sie sein!